LLK_oberste_Leiste

HK_04904_An erdgebundene Seelen_ 6 Seiten

Word_6.0

Download

| zu Seite 2 | 4 | 6 | Textende |

33 KB

disk gelb

Samstag, 4. September 2004

 

Große Ansprache des Vaters an erdgebundene Seelen:

Vor Mir sind alle Menschen gleich, egal welcher Nation, Rasse und Religion.

 

Ich, die Ewig währende Liebe und der Ewig währende Friede in euch, kann durch euch wirken und vieles bewirken, was ihr zwar im Äußeren nicht seht, was aber in der Feinstofflichkeit große Auswirkungen hat. Denn das Licht kommt aus euch heraus, Meine Kinder; ihr strahlt es nach außen ab. Die Strahlung geht von innen nach außen. Ihr empfangt dieses Licht in eurem inneren Sein und gebt es ab in die Feinstofflichkeit um euch herum und ihr habt schon eine sehr große Reichweite, Meine geliebten Kinder. Denn im Feinstofflichen gibt es keine Barrieren oder Entfernungen in dem Sinne, wie ihr dies im Irdischen kennt: Euer Ruf, der nach einigen Metern verhallt und von anderen nicht mehr gehört wird, eure Erscheinung, die nach einigen Metern von anderen nicht mehr wahrgenommen wird im Feinstofflichen gibt es diese Grenzen nicht, da spielen andere Gesetzmäßigkeiten eine Rolle.

Doch Ich möchte euch nicht diese Gesetzmäßigkeiten jetzt erörtern, sondern mit euch gemeinsam den Weg der Liebe-Güte-Barmherzigkeit gehen für diese Welt, für das äußere Geschehen zwar nicht sichtbar, doch im Geistigen, in der Feinstofflichkeit, äußerst wirksam.

Und da jetzt um euch herum sehr viele Seelen sind, die in der Erdatmosphäre hängen geblieben sind, werden wir jetzt gemeinsam eine große Ansprache an diese armen Seelen richten, um ihnen zu helfen, den Weg ins Licht zu gehen. Diese Ansprache, Meine geliebten Kinder, wird eine andere sein, als ihr sie bisher gekannt habt. Diese Ansprache richtet sich an alle armen Seelen, die um euch herum sind und darüber hinaus in größeren wie ihr sagen würdet Entfernungen. Es sind also nicht nur ortsgebundene arme Seelen, sondern es sind Seelen, die von weit her kommen aus anderen Ländern, aus anderen Bereichen.

Und diese Ansprache richtet sich nun an alle, ohne Ansehen der Person, der Nationalität, in der sie inkarniert waren, ohne Ansehen des Geschlechtes, der Religion. Es sind alles Seelen, die der Hilfe bedürftig sind, um den Weg ins Licht zu finden und somit die Erdatmosphäre zu entlasten. Wir brauchen diese Ansprache, Meine geliebten Kinder, denn es sind viele, die in die Feinstofflichkeit kommen, in die Reinigungsebenen, die nicht den Weg finden ins Licht, die im Unglauben sterben und die sich auch nicht vorstellen können, dass es ein Leben nach dem Sterben gibt oder die andere Erwartungen haben an das Jenseits, die aber so nicht zu erfüllen sind.

Und so spreche Ich jetzt durch dich, Mein Kind, Mein Wort an diese Seelen, die um euch in einer unzählbaren Schar versammelt sind, und du brauchst keine Bedenken zu haben, diese Seelen vielleicht nicht zu erreichen. Wir erreichen sie, Mein Kind! Bei uns, bei diesem Wort, spielt die Entfernung keine Rolle. Wir brauchen nicht laut zu sprechen. Es reicht so, wie du sprichst, Mein Kind. In der Lautstärke und mit der Gedankenkraft erreichen wir alle diese Seelen, und vor allen Dingen erreichen wir auch die, die jetzt in Beslan ums Leben gekommen sind, in diesem Ort im Kaukasus, wo so viele Menschen, Kinder ihr irdisches Leben lassen mussten. Doch in der Feinstofflichkeit sind sie alle da.

Und wir erreichen auch alle Seelen, die an anderen Orten durch Gewaltanwendung ihr Leben geben mussten. Wir erreichen sie alle, ob groß oder klein, jung oder alt, Mädchen oder Junge, Mann oder Frau. Es ist auch egal, welchem Glauben sie angehört haben. Wir erreichen sie in diesem Falle heute abend alle. Und sie werden voller Licht und voller Liebe sein und den Weg gehen, den wir ihnen weisen.


arrow52_U.gif

S.2

Ich Bin der Ewige Gott, der Schöpfer allen Lebens, der Urgrund allen Seins. Ich Bin der allmächtige Gott, der Himmel und Erde erschaffen hat, und Ich spreche jetzt zu euch, Meine geliebten Kinder, in der Stille eures Seins. Ich spreche zu euch, weil Ich weiß, dass ihr Hilfe benötigt, dass ihr bedürftig seid, dass ihr Kraft und Zuversicht braucht und Trost und Zuspruch. Ich spreche zu euch, weil Mein Wesen Liebe, Güte, Barmherzigkeit ist, und aus Meiner Liebe, Güte, Barmherzigkeit heraus erbarme Ich Mich euer und weise euch den Weg ins Licht, in die Ewige Heimat.

Meine geliebten Kinder, alle Menschen sind vor Mir gleich ob jung, ob alt, ob Mann, ob Frau, ob Moslem oder Christ, ob Buddhist oder Hindu oder eine andere Religion oder eine andere Konfession. Der Glaube ist in so viele Teile zersplittert, und jede Glaubensgemeinschaft meint, auf dem richtigen Weg zu sein und die Wahrheit zu haben. Doch Ich, der allmächtige Gott, der jetzt zu euch spricht, sage euch: Vor Mir sind alle Menschen gleich.

Bei Mir gibt es keine Unterschiede, denn alle Menschen sind aus Meiner Schöpfung hervorgegangen. Alle Menschen liebe Ich als der Schöpfer, der Ich Bin, als der große Gott, der Ich Bin, als Vater, als Erlöser, als Wegbegleiter und Wegbereiter. Es gibt nichts, Meine geliebten Kinder, was Mir fern ist. Ich breite über alle Meine Menschenkinder Meine starke Hand aus, schütze und bewahre sie und geleite sie in die Ewige Heimat, in das Licht Meiner Liebe, Güte, Barmherzigkeit.

Und so bitte Ich euch, Meinen Worten Glauben zu schenken, Mir zu vertrauen. Denn wem wollt ihr sonst vertrauen, wenn nicht Mir, dem Vater, dem Schöpfer, dem allmächtigen Gott, der Ich Himmel und Erde erschaffen habe. Vertraut Mir, Meine geliebten Kinder! Es gibt nur einen Gott, einen Schöpfer und der bin Ich. Und Ich spreche heute zu euch in der Stille eurer Herzen, in der Stille eures Seins, Worte der Liebe, Güte, Barmherzigkeit.

Ich Bin die Ewig währende Liebe und der Ewig währende Friede in euch, Meine Kinder. Bei Mir ist alles Herrlichkeit, Freude, Fröhlichkeit. Bei Mir gibt es weder Zank noch Streit. Bei Mir ist alles in Harmonie, in Frieden und Liebe. Alles, was euch quält, was euer Herz zerreißt, könnt ihr hinter euch lassen, vergessen, so ihr euer Herz Meiner Liebe, Güte, Barmherzigkeit öffnet und Meinen Worten Glauben schenkt.

Glaubt Mir, Meine geliebten Kinder, unendlich groß, unendlich weit sind die Reiche Meiner Ewigen Heimat und alle haben darin Platz, alle nehme Ich auf in Meine Liebe, Güte und Barmherzigkeit. Bei Mir gibt es keine Unterschiede. Bei Mir gibt es keine Bevorzugung. Alle Meine Kinder sind vor Mir gleich und werden von Mir geliebt, von Mir, dem Ewigen Gott, dem allmächtigen Schöpfer Himmels und der Erden.

Ich spreche zu euch, weil Ich eure Not sehe, eure Irrungen und Wirrungen, eure verirrten Wege. Ich spreche zu euch, weil Ich sehe, dass ihr der Hilfe bedürftig seid, dass ihr aus eigener Kraft nicht voran kommt, sondern euch immer im Kreise dreht und keinen Ausweg aus eurer Dunkelheit findet.

Ich spreche zu euch, Meine geliebten Kinder, weil ihr Mich erbarmt, weil ihr Mir leid tut, weil Ich eure Hilflosigkeit sehe und auch eure Kraftlosigkeit. Ich gebe euch Kraft aus Meiner Liebe, aus Meinem Vaterherzen, denn Ich liebe jedes einzelne Meiner Kinder ohne Wenn und Aber.

Ich liebe jedes einzelne Meiner Kinder so sehr, wie ihr euch dies nicht vorstellen könnt, weil ihr nicht wisst, wie groß die Liebe Meines Vaterherzens ist. Denn Ich Bin Liebe, Ich Bin absolute Liebe, und bei Mir gibt es keinen Streit, keinen Wettbewerb. Bei Mir kann niemand sagen: Ich glaube an den richtigen Gott, dein Gott ist nichts wert.

Meine lieben Kinder, wer so von euch denkt, befindet sich in einem riesengroßen Irrtum. Mein Gotteswesen ist absolute, göttliche Liebe, und diese Liebe, die ohne Anfang und ohne Ende ist, hat Meine Schöpfung hervorgebracht. Und so ist auch Meine Schöpfung Liebe. Doch welchen Weg seid ihr gegangen? Welche Wettbewerbswege? Welche Selbstbehauptungswege?

Vor Mir sind alle Menschen gleich. Ich Bin der einzige und allmächtige Gott, Schöpfer allen Lebens, Urgrund allen Seins, und Ich bitte euch: Besinnt euch, besinnt euch darauf, dass ihr alle Kinder Gottes seid Meine Kinder, und dass es absolut keine Unterschiede gibt, weder nach Rasse, nach Nationalität, nach Konfessionen oder Religionen. Das sind von Menschen gemachte Vorstellungen. Ihr mögt dagegen opponieren, gegen das, was Ich jetzt gesagt habe, doch es ist so, Meine Kinder: Vor Mir sind alle Menschen gleich. Bei Mir gibt es keine Religionsgrenze. Ich Bin Liebe, absolute reine, göttliche Liebe.

Und in diese Liebe kann Ich euch nur aufnehmen, wenn ihr alles hinter euch lasst, alle Ressentiments, alle Widersprüchlichkeiten, alle Behauptungen, auf etwas beharren, was euch heraushebt gegenüber anderen. Meine Kinder, alle sind vor Mir gleich ob arm, ob reich, ob groß, ob klein, ob Mann oder Frau. Alle Meine Kinder sind für Mich wertvoll, sind für Mich etwas Besonderes, denn es sind Meine Kinder.

Und so ihr euch auf diese Gotteskindschaft besinnt, dass ihr Meine Kinder seid, wenn ihr in euch diese Tatsache annehmen könnt, dann bitte Ich euch: Lasst alles los, was trennend zwischen euch und Mir steht. Was trennt euch von Mir? Welche Vorbehalte habt ihr Mir gegenüber, dem allmächtigen Gott, dem liebevollen Vater? Was habt ihr für Vorbehalte? Womit grenzt ihr euch ab? Was gebt ihr zu bedenken?

Das sind eure Gedanken, eure Werke doch Ich Bin die Liebe, die Gottesliebe, die euch ruft, die euch behilflich sein möchte. Ich Bin Geist und wirke im Geist. Ich bin die Kraft in euch, der Kraftquell, der UrQuell, der nie versiegt. Ich Bin die Quelle, aus der alles Leben herausströmt, und ihr seid mit Mir, mit dieser Kraftquelle, verbunden. Ohne Mich wäret ihr nicht existent, nicht lebensfähig, denn Ich Bin das Leben Gott, der Schöpfer.

Ja, was glaubt ihr, wer ich bin? Wozu wollt ihr Mich machen oder habt ihr Mich gemacht? Zu einem Gott, um den sich die Völker streiten? Ich Bin der Schöpfer. Ich Bin der allmächtige Gott. Ich Bin die Liebe und Ich rufe euch zu: Kommt her zu Mir, kommt, Meine Kinder, kommt in eurem inneren Sein zu Mir, dem Vater. Ich weiß, wessen ihr bedürftig seid. Ich kenne den Lebensweg jedes einzelnen Meiner Kinder. Ihr braucht Mir nichts vorzumachen. Ihr könnt Mir auch nichts verbergen. Ich weiß über euch alles!

Doch Ich liebe keine Schönfärberei, keine falschen Worte. Ich liebe keinen Hass und keine Selbstbehauptungen gegenüber anderen, die dem Nächsten nicht gut tun. Ich liebe keine Herrschsucht, und Ich liebe nicht, wenn eines das andere unterdrückt, verfolgt, drangsaliert und seine Hasstiraden ausufern in Mord und Totschlag, wie es jetzt wieder geschehen ist. Dies alles, Meine Kinder, liebe Ich nicht. Und keiner von euch, die ihr meint, mit solchen Handlungen ins Paradies zu kommen, keiner von euch wird je Meine Herrlichkeit sehen. Darüber seid euch im klaren.

Ich Bin Liebe, und Ich brauche keine heiligen Krieger. Ich Bin Liebe, und Ich möchte Meine Kinder in Liebe an Mein Herz nehmen. Ich segne auch keine Waffen das ist Menschenwerk, dass in Meinem Namen Waffen gesegnet wurden und werden.

Ich Bin Liebe, und Meine Liebe, die ohne Anfang und ohne Ende ist, hört niemals auf. Ich Bin unveränderbar. Ich Bin Liebe, Güte, Barmherzigkeit. Keiner muss für Mich streiten auf der Erde mit Waffen. Keiner muss für Mich töten. Das ist nicht Meinem Gesetz entsprechend. Mein Gesetz ist die absolute Liebe.


arrow52_U.gif

S.4

Und darum bitte Ich euch: Öffnet Mir euer Herz und zeigt Mir eure reine Liebe für Mich, den Schöpfer, den allmächtigen Gott. Ich freue Mich darauf, dass ihr euer Herz Mir öffnet, dass ihr Meine Liebe und Meinen Frieden, die Ewig während sind, in eure Herzen einlasst, dass ihr euch umwandeln lasst in Liebe. Die Liebe höret niemals auf, und die Liebe nimmt alles hin. Die Liebe sinnt niemals auf Vergeltung, nie! Die Liebe gibt und heilt, tröstet und schenkt Kraft und Zuversicht in der Not.

Ich freue Mich, dass Ich im Moment so zu euch sprechen kann. Ich freue Mich wirklich sehr darüber. Und Ich freue Mich über jeden einzelnen von euch, der bereit ist, Mir sein Herz zu öffnen, Meine Liebe und Meinen Frieden in sein Herz einzulassen, es licht und hell in seinem Herzen werden zu lassen, sodass alle Dunkelheit aus dem Herzen weicht, aller Hass, alle Not, alle Bitterkeit, alle Traurigkeit und Trostlosigkeit. So ihr euer Herz Mir öffnet, seid ihr Mir in eurem Herzen nahe und spürt Meine Liebe, Meine Güte und Barmherzigkeit.

Und Ich wiederhole noch einmal: Vor Mir sind alle Meine Menschenkinder gleich. Ich mache keine Unterschiede. Ich nehme jedes einzelne Meiner Kinder in Liebe an, denn Ich Bin Liebe, Güte und Barmherzigkeit.

All diese menschlichen Regungen, mit denen ihr euch herumschlagt, mit denen ihr meint, recht zu haben, sind nicht Meiner Liebe entsprechend. Meine Liebe kennt diese Regungen nicht. Meine Liebe löst alles Ungute auf und wandelt alles Dunkle um in Licht und Liebe, in Güte und Barmherzigkeit.

Nur so, Meine geliebten Kinder, gelingt euch der Aufstieg ins Licht aus den dunklen Ebenen heraus, und ihr seht erst im Licht Meine Herrlichkeit, die Herrlichkeit Meines Reiches, Meiner Himmel. Erst dann, wenn ihr in Liebe schwingt, eure Herzen voller Liebe habt, erst dann, Meine geliebten Kinder, könnt ihr ins Paradies finden, nicht mit Hassen und Morden, nicht mit Pseudo-Heiligkeit, mit Pseudo-Frömmigkeit. Denn wo ist da die Liebe? Wo entsprecht ihr Mir? Ich Bin Liebe! - - - - (absolute innere Stille)-.-.-.-. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Viele von euch sind betroffen von Meinen Worten. Viele von euch können Meine Sprache gar nicht verstehen, weil sie nie die Liebe gelebt haben, weil sie in ihrem Fanatismus erstickt sind, weil sie Gewalt und Terror über ihre Mitmenschen bringen und meinen, dass sie Mir zur Ehre handeln, indem sie Gewalt, Terror und Tod verbreiten. Das bin Ich aber nicht! Und das will Ich nicht!

Ich Bin Gott, der allmächtige Gott. Ich Bin Liebe, und alle Meine Gesetzmäßigkeiten sind aus Meiner Liebe hervorgegangen. Und alle Meine Kinder unterliegen diesen Gesetzmäßigkeiten! Und ihr seht an eurem jetzigen Zustand, wie ihr gegen das Gesetz Meiner Liebe verstoßen habt! Ihr seid nicht in Meiner Liebe! Ihr steht außerhalb Meiner Liebe! Ihr seid tief gefallen, Meine Kinder, doch Ich reiche euch Meine Hand, denn Ich bin Liebe, Güte, Barmherzigkeit. Ich kann gar nicht anders, als euch zu lieben, denn ihr seid Meine Kinder!

Und darum bitte Ich euch: Besinnt euch! Besinnt euch eines besseren! Glaubt Meinen Worten! Besinnt euch! Denn so, wie ihr bisher gelebt habt, könnt ihr Mich nicht erreichen, könnt ihr nicht ins Paradies kommen, könnt ihr nicht die Himmel erreichen und Meine Herrlichkeit sehen, Meine Reinheit, Meine Glückseligkeit. Und darum bereite Ich euch diesen Weg, der ins Licht führt, gebe Ich euch diese Hilfe, die euch zur Seite ist, um euch aus euren Irrungen und Wirrungen herauszuführen, aus eurem verdrehten Denken und Glauben.

Wie könnt ihr Mich erreichen, Meine Kinder, Mich, der Ich pure Liebe bin, wenn ihr selbst keine Liebe in eurem Herzen habt zu Mir und zu eurem Nächsten? Denn jedes Menschenkind, jeder eurer Brüder und jede eurer Schwestern, ist Mein Kind. Und wie können Mich Meine Kinder erreichen, wenn sie sich gegenseitig hassen und umbringen, verfolgen und drangsalieren? Das müsste euch doch einleuchten! Das müsstet ihr doch verstehen, dass so etwas gar nicht geht! - - - - (absolute innere Stille) - - - - . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Besinnt euch und schaut euch euer Herz an! Welche Regungen habt ihr in eurem Herzen? Sind sie liebevoll? Sind sie hingebungsvoll Mir gegenüber, in Demut und Liebe? Oder sind sie stolz und unbeherrscht, hasserfüllt? Nein, Meine Kinder, das ist der falsche Weg!

Meine Tore in Meinem Reich stehen euch nur offen, wenn ihr euch in der Stille eures Herzens in Liebe Mir zuwendet, im Vertrauen auf Meine Worte, auf Meine Hilfe und mit eurem Nächsten in Frieden lebt. Denn in Mein Reich kann niemand kommen, der mit seinem Nächsten in Unfrieden lebt und in noch schlimmeren Zuständen. Denn Ich dulde in Meinem Reich nicht solche Zustände. Mein Reich ist licht, ist hell, ist liebevoll zu jedem. In Meinem Reich gibt es keinen Zank und keinen Streit. Solange das euer Bestreben ist, bleibt ihr vor den Toren Meines Reiches, bleibt für euch der Himmel, das Paradies, verschlossen.

Doch sobald ihr Mir eure Herzenstüren öffnet und Meine Liebe in euer Herz hineinlasst, dann geschehen die Umwandlung, die Schulung und die Hinführung zu Mir ins Licht.

Und darum bitte Ich jetzt alle die, die Meine Worte in ihrem Herzen aufgenommen haben, die Mich verstanden haben, die das annehmen konnten, was Ich ihnen gesagt habe, und die sich nach Meiner Liebe sehnen, alle die Meiner Kinder bitte Ich: Geht in die Stille eures Seins, in die Stille eures Herzens und sprecht Mir nach:

Himmlischer Vater, wir danken dir für Deine Worte, wir danken Dir für Deine Liebe, die keine Unterschiede kennt und keine Unterschiede macht, wir danken Dir für Deine immerwährende Liebe und nehmen Deinen immerwährenden Frieden gerne und mit Freude in unserem Herzen auf. Wir danken Dir, dass Du uns Deine Vaterhand reichst, dass Du uns Deine Schöpferhand reichst, dass Du uns Worte des Friedens und der Liebe sagst, dass Du uns aufklärst über unsere eigenen Zustände.

Vater, wir danken Dir, und wir bitten Dich, hilf uns, Dein Reich zu erlangen, in Dein Reich eintreten zu dürfen. Wandle uns um, bereite unsere Herzen so zu, wie Du sie haben möchtest, wie Du uns führen und leiten möchtest, damit wir in Deine Herrlichkeit, in Deine Himmel eintreten können.

Wir danken Dir von ganzem Herzen, Vater, dass Du Dich unserer erbarmst aus Deiner großen, allumfassenden immerwährenden Liebe heraus. Wir danken Dir, Vater, dass Du uns darüber aufgeklärt hast, dass Du die Liebe bist und nichts anderes bei Dir Geltung hat. Wir danken Dir, Himmlischer Vater, der Du der Schöpfer allen Lebens und der Urgrund allen Seins bist, für Deine heiligen Worte aus dem Licht Deiner Liebe, Güte, Barmherzigkeit. Und wir wollen gerne

Deinem guten Rat folgen und alles hinter uns lassen, was uns von Dir getrennt hat. Wir öffnen unsere Herzen Deiner Liebe, Güte und Barmherzigkeit und lassen Deinen immerwährenden Frieden in unseren Herzen Wohnung nehmen.

Wir bitten Dich, Vater, vergib uns unsere Schuld, wie auch wir gerne und in Liebe unseren Schuldigern alle ihre Schuld vergeben. Wir bitten Dich, Vater, hilf uns, Deine Vergebung und die Vergebung für unseren Nächsten zu erlangen. Wir bitten Dich, Vater, hilf uns, alles das hinter uns zu lassen, was zwischen Dir und uns gestanden hat. Vergib uns, Vater, unsere Irrtümer und Irrwege und führe uns in Dein Licht. Wir vertrauen uns Deiner Kraft und Deiner Liebe an, und wir wollen gerne diesen Weg gehen, der uns herausführt aus unserer Verirrtheit in Dein Licht.

Wir loben und preisen Dich und danken Dir von ganzem Herzen für Deine Barmherzigkeit. Mache uns so zur Liebe für unseren Nächsten, wie Du Liebe für alle bist. Wir loben und preisen Dich, Vater, und danken Dir von ganzem Herzen. Amen.


arrow52_U.gif

S.6

Ich danke allen Meinen Kindern, die dieses Gebet Mir nachgesprochen haben. Viele von euch werden noch heute in Mein Reich eingehen. Und allen anderen werde Ich diesen Weg bereiten, euch führen und leiten, damit ihr herausgelöst werdet aus eurer Verirrtheit und aus eurer Dunkelheit.

Und allen anderen, die Meine Wort noch nicht so annehmen konnten, schreibe Ich sie mit goldenen Buchstaben ins Herz: Besinnt euch! Besinnt euch und kehrt um von eurem falschen Weg, der euch immer tiefer in die Dunkelheit führt weg von Mir, weg vom Licht, weg von den paradiesischen Zuständen, die ihr euch einmal gewünscht habt. Solange ihr uneinsichtig seid und auf euer Recht und euren Fanatismus beharrt, solange ist euch nicht zu helfen.

Doch Ich bitte euch: Bedenkt, Ich, Gott der Allmächtige, der Schöpfer Himmels und der Erde, bin Liebe, und Ich kann nur Kinder in Meinem Reich, in Meinem Paradies, aufnehmen, die in der Liebe sind. Sind sie nicht in der Liebe, passen sie nicht in Mein Reich. Ihr seid einem großen Irrtum verfallen, und Ich biete euch an, euch aus diesem Irrtum mit der Kraft Meiner Liebe zu erlösen, und darum gebe Ich euch dieses noch einmal zu bedenken.

Es sind ganz ernste Worte, die Ich zu euch spreche. Es sind intensive Worte, und Ich habe Meinen Worten auch nichts hinzuzufügen. Das Gesagte möge euch genügen. Bewegt es in eurem Herzen, nicht in eurem Kopf. Denn das ist auch der große Unterschied, Meine lieben Kinder, dass ihr Mich nur im Herzen erleben und erfahren könnt, nicht in eurem Kopf mit Berechnungen, mit Ränkespielen, mit allem möglichen, was euch von Mir weggeführt hat in eine Sackgasse, aus der es kein Entrinnen gibt, es sei denn, ihr kehrt um und wendet euch Meiner Liebe zu, die immer für euch da ist.

Ich Bin die Liebe! Haltet euch das vor Augen. Ich bin lange verkannt worden von euch, doch jetzt habe Ich die Gelegenheit, euch dies zu sagen, dass Ich die absolute Liebe bin. Und Meine Liebe ist ohne Anfang und ohne Ende. Sie hört niemals auf und ist immer da und bereit, euch aufzunehmen. Doch es liegt an euch, den Weg der Umkehr zu gehen, den Liebesweg zu gehen, eure Waffen abzulegen, euren Hass abzulegen und euer Herz mit der Kraft Meiner Liebe und Meines Friedens umwandeln zu lassen. Denn nur mit einem umgewandelten Herzen könnt ihr Mich sehen, Meine Herrlichkeit, Meine Liebe, Güte, Barmherzigkeit. Das gebe Ich euch zu bedenken.

Ich verabschiede Mich jetzt von euch und bitte euch noch einmal: Bedenkt ernsthaft Meine Worte, sie sind absolut, sie sind heilig und sie sind voller Liebe für Meine Kinder, auf dass Mir nicht eines verloren geht. Amen.

 

Ich danke euch, Meine geliebten Kinder, dass Ich durch euch sprechen durfte, dass ihr Meine Worte mitgetragen habt und dass ihr seht, wie groß und allumfassend Meine Liebe ist für das globale Ganze. Überallhin sind die Schwingungen Meiner Worte gegangen, überall dorthin, wo Gewalt und Terror die Menschen drangsalieren und wo Seelen in den Reinigungsebenen hängen und weitermachen, wie sie bisher im Irdischen getan haben. Um diese Zustände aufzulösen, Meine geliebten Kinder, sind solche Ansprachen notwendig und erforderlich.

Ich danke euch von ganzem Herzen für eure Hilfe. Ich danke euch auch dafür, dass ihr bereitwillig seid, dass Ich durch euch wirken kann.

Meine Worte haben in der Feinstofflichkeit viele Seelen erreicht, und viele haben verstanden, was Ich ihnen sagte. Meine Worte haben in der Feinstofflichkeit viel bewirkt. Ich danke euch noch einmal und lobe und preise euch. Halleluja. Amen. Amen. Amen.

HK


arrow52_U.gif

ende