LLK_oberste_Leiste

HK_05101_Vaterwort zu Südasien [Tsunami v 26.12.04]

Word_6.0

Download

| zu Seite 2 | 4 | Gebet | Textende |

27 KB

disk gelb

Neujahr   Samstag, 1. Januar 2005

Vaterwort zu dem Geschehen in Südasien

Ich bin die Ewig währende Liebe und der Ewig währende Friede in allen Meinen Kindern, in allen Meinen Geschöpfen und alles, was geschieht, geschieht in Meiner Schöpfung, nichts geschieht außerhalb Meiner Schöpfung.

Ich bin der Schöpfer. Ich bin der Wegbereiter und der Wegbegleiter Meiner Kinder im Geiste und in der Wahrheit.

 

Und das, Meine geliebten Kinder, was jetzt in Südasien geschehen ist, ist ein Geschehen zur Reinigung der Erde, zur Reinigung der Erde von Disharmonien, von disharmonischen Spannungen, die nicht in Meiner Liebe schwingen. Meine Erde reinigt sich, und sie nimmt sich das zurück, was die Menschen ihr genommen haben.

Das ist für euch, die ihr diese Worte lest und hört, nur schwer zu verstehen, da so viel Leid über Menschen gekommen ist, über Menschen aus den verschiedensten Nationen. Doch, Meine Kinder, Ich möchte euch dieses Geschehen gerne erklären mit Meinen Worten und aus Meiner Schöpfersicht.

Seht, diese Erde ist ein lebendiger Körper, ein lebendiges Geschehen unter euren Füßen. Doch die Menschen vergessen, dass sie auf einem lebendigen Körper auf Mutter Erde leben. Viele haben total vergessen, dass Mutter Erde ihnen alles gibt, was sie zum Leben benötigen. Nicht nur Pflanzen und Tiere, sondern auch die in der Erdatmosphäre enthaltene Luft, den Sauerstoff zum Atmen, den Wind, den Regen, die wärmenden Sonnenstrahlen, die es erst ermöglichen, dass auf Mutter Erde das Wachstum hervorgerufen und gefördert wird. Welcher Mensch ist Mutter Erde dafür dankbar? Welcher Mensch verneigt sich vor Mutter Erde, die ihm alles gibt, was er benötigt für ein Leben auf dieser Erde?

Es wird ein Raubbau sondergleichen mit den Früchten und den Schätzen der Erde betrieben. Mutter Erde wird entwürdigt. Mutter Erde fühlt keine Verbindung mehr des Menschen zu ihr in Liebe. Mutter Erde fühlt sich allein gelassen von den Menschen. Mutter Erde trauert und weint in ihrer Not.

Und so haben sich viele Seelen bereit erklärt vor ihrer Inkarnation, Mutter Erde zu helfen, ihr beizustehen in ihrer Not und Verlassenheit, ihr zu helfen, sich wieder zu Wort zu melden, den Menschen zu zeigen, dass sie Mutter Erde ein lebendiger Körper ist in einer lebendigen Hülle, die Früchte hervorbringt, die Leben spendet und die Schätze beherbergt.

Ihr glaubt, dass immer alles selbstverständlich ist: dass die Jahreszeiten wechseln und dass jede Jahreszeit das mit sich bringt, was ihrer Eigenschaft entspringt im Frühjahr das Werden und Wachsen, im Sommer das Reifen, im Herbst die Ernte und im Winter die Ruhe, so, wie es bei euch, in eurer Region, wo ihr lebt, von der Schöpfung so vorgesehen ist. Doch so, Meine geliebten Kinder, wird es nicht bleiben. Ihr spürt diese Veränderungen. Eure Gletscher schmelzen ab. Die Winde werden stärker; in manchen Gebieten gibt es Schäden durch starke Winde. Es gibt dort Schnee, wo es fast nie oder nur ganz selten geschneit hat. Und es gibt dort Grünflächen über lange Zeiten des Jahres, die vorher von Eis und Schnee bedeckt waren.


arrow52_U.gif

S. 2

Mutter Erde verändert sich, und dazu gehört, dass die Erdplatten sich verschieben. Sie tun dies zwar schon von Jahrtausenden her, doch noch nie war eine so große Menschheit in einer derartigen, veräußerlichten Verfassung diesen Naturereignissen ausgesetzt. Noch nie wurde den Menschen ihre Hilflosigkeit und Machtlosigkeit so vor Augen geführt wie bei großen Erdbeben, Stürmen, Überflutungen und auch Bränden. Noch nie empfand die Menschheit ihre Machtlosigkeit und Hilflosigkeit so hautnah, wie es bei den Großereignissen in den letzten Jahren und auch jetzt wieder geschehen ist. In solchen Situationen wird dem Menschen seine Hilflosigkeit und Machtlosigkeit ganz drastisch vor Augen geführt.

Und so bitte Ich euch, Meine geliebten Kinder: Schaut auf Mutter Erde mit einem Herzen voller Liebe, denn sie ist ein lebendiger Körper. Dankt ihr für all das, was sie euch schenkt, und verbindet euch in eurem Herzen mit ihr, mit dieser wunderbaren Mutter Erde, die euch alles gibt, was ihr für ein Leben auf Erden benötigt.

Ich bin der Schöpfergeist, und Ich habe alles so eingerichtet, dass die Menschheit auf Erden ein Leben leben kann, das ihr ermöglicht, den Weg der Liebe und Barmherzigkeit zu gehen, den Weg der inneren Hinwendung zu Gott, ihrem Schöpfer, und auch der inneren Hinwendung und Dankbarkeit zu Mutter Erde, die diese Schöpfung durch ihre Gaben vollendet. Ohne sie, ohne ihre Eigenschaften, ohne ihre Lebendigkeit wäre ein Leben für euch, für alle Menschen auf Erden, nicht möglich.

Und selbst die Seelen, die verstorben sind nicht gläubig, in Unkenntnis selbst die Energien dieser Seelen, muss Mutter Erde in ihrer Atmosphäre ertragen, und das ist eine Energie, eine Kraft, die ihr, Meine geliebten Kinder, nicht unterschätzen dürft! Die Atmosphäre von Mutter Erde wird getrübt und beeinträchtigt, ja belastet durch die niedrig schwingende Energie dieser erdgebundenen Seelen, die keinen Ausweg aus ihrer Situation finden.

Und so betrachtet die physische Mutter Erde und die feinstoffliche Erdatmosphäre als eine Einheit, die sich jetzt in dieser Endzeit reinigt und durch euch, die ihr auf diese Erde gegangen seid, gereinigt wird, indem ihr euer Bewusstsein erweitert, eure Liebe zu Mir, dem Schöpfergeist, findet, eure Herzenstüren für all das öffnet, was Ich euch im Geist und in der Wahrheit zukommen lasse, um diesen Reinigungsprozess zu unterstützen.

Unendlich viele Meiner Kinder sind freiwillig auf diese Erde gegangen, um in einem irdischen Lebenszyklus diese Hilfe zu bringen für die gesamte Wesenheit von Mutter Erde. Und so, Meine Kinder, wie ihr euch durchlichtet, wie ihr das Licht der Welt seid, so lichtet sich in euch, um euch herum und darüber hinaus in allen Bereichen von Mutter Erde und in der Erdatmosphäre die Energie. Die Energie wird licht und hell; sie wird gereinigt von allen Schatten, von allen Disharmonien, die letztendlich Schatten mit sich bringen.

Meine geliebten Kinder, dieses Geschehen in Südasien ist auch eine ernsthafte Mahnung an alle Nationen dieser Erde, sich bewusst zu werden, dass sie in einer Einheit mit Mutter Erde leben, dass sie auf Mutter Erde angewiesen sind, die ihnen alles gibt, was sie zum Leben brauchen, und dass sie ihre Herzen wieder Mutter Erde öffnen müssen und ihr danken müssen für das, was sie ihnen täglich schenkt.

Ich bin der Schöpfergeist und Mutter Erde von Mir erschaffen für Meine Menschheit. Mein Geist ist in Mutter Erde, und wenn ihr Mutter Erde verletzt und nicht ehrt, so ehrt ihr auch Mich nicht und verletzt Mich. Wir sind alles in allem eine Einheit, eine Schöpfung und es geschieht eben nichts außerhalb Meiner Schöpfung.

Es ist jetzt die Zeit gekommen, Meine geliebten Kinder, dass ihr euch dieser Tatsache der allumfassenden Einheit bewusst werdet, und dass ihr euch bewusst werdet, dass ein Leben, wie es bisher geschehen ist in der Trennung nicht mehr möglich ist.

Die Seelen, die bei diesem Unglück abberufen wurden, sind größtenteils Seelen, die sich für diese Möglichkeit des Wachrüttelns der Menschheit aus ihrer Ich-Bezogenheit heraus zur Verfügung gestellt haben. Das kann Ich euch im Geiste und in der Wahrheit mit großer Liebe sagen. Und darum bitte Ich euch: Seid diesen Seelen dankbar für ihren Opfergang zur Gesundung von Mutter Erde und zur Hinwendung der Menschheit zu Mir, ihrem Schöpfer, zur Öffnung der Herzen für die allumfassende Liebe, die Ich bin und die ihr alle seid.

Es gibt im Moment sehr viel Leid in dieser Region nach diesem Geschehen, doch ihr seht, wieviel Hilfe es hervorgerufen hat. Viele Menschen, die unmittelbar an diesem Erleben beteiligt waren, sind in tiefer seelischer Not. Doch Meine Hilfe ist auch da! Meine Engel sind da, Meine geistigen Helfer auf Erden und aus den himmlischen Höhen heraus. Seht dieses Geschehen mit Augen der Liebe, mit einem Herzen, das offen ist für Meine Worte, damit ihr erkennt, Meine geliebten Kinder, dass ein so allumfassendes Geschehen einen tiefen Sinn und große Auswirkungen hat auf die Herzen der Menschen in dieser Endzeit.

Es ist die Zeit der Umwandlung der Herzen, damit der Mensch wieder erkennt, dass er ein Geschöpf Gottes ist, damit der Mensch wieder erkennt, dass er göttlich ist und nicht ein von Mir, seinem Schöpfer, getrenntes Wesen. Wir sind eine Einheit, doch diese Einheit bedarf der inneren Hinwendung von Seiten der Menschen, von Seiten Meiner Kinder zu Mir. Ich habe durch Jesus Christus Mich mit Meiner Menschheit versöhnt, indem Jesus Christus am Kreuz von Golgatha starb. Mein Sohn, in dem Ich vollkommen wirken konnte, war Meine Opfergabe für Meine Menschheit. Doch es liegt jetzt an Meinen Kindern nach zweitausend Jahren endlich zu erkennen, dass sie Kinder Gottes sind, Kinder Meines Schöpfergeistes, Kinder Meiner Liebe zu Meiner Schöpfung.

Und jedes Meiner Kinder, das in der Liebe sich Mir zuneigt, wird aufhören, in Unfrieden mit seinem Nächsten zu leben, wird aufhören, sich von Mir getrennt zu fühlen und wird sich in der inneren Hinwendung zu Mir hingezogen fühlen. Es wird im wahrsten Sinne des Wortes geheilt von allem, was nicht gut für ihn ist. Es wird von dem Augenblick an, wo Mein Kind sich Meiner Liebekraft öffnet, geheiligt, geschult, geführt und geleitet.

Darum, Meine Kinder, sind so viele von euch auf die Erde gegangen, um dieses Geschehen der Umwandlung der Herzen mit zu unterstützen und zu helfen, Mutter Erde zu reinigen, sie zu heilen und die Atmosphäre dieser Erde zu säubern und den Mitmenschen ein Licht zu sein auf Erden auf ihrem Weg.


arrow52_U.gif

S. 4

Dieses Geschehen, Meine geliebten Kinder, ist nicht umsonst am zweiten Feiertag geschehen, an dem Weihnachtsfest zum Gedenken an Meine Geburt. Es ist nicht umsonst in einem Gebiet geschehen, wo so viele Nationalitäten versammelt gewesen sind, und wo die Anrainerstaaten wirtschaftlich arm sind. Es hat immer einen tieferen Sinn, einen allumfassenden Sinn, wenn in Meiner Schöpfung etwas geschieht. Doch es ist immer damit verknüpft, dass endlich die Menschen, Meine Kinder, wachgerüttelt werden und zur Liebe finden, zur Einheit mit Mir und mit ihren Nächsten, auf dass Liebe, Güte und Barmherzigkeit im gegenseitigen Helfen sich ihren Weg bahnen und die Menschen erkennen, dass sie alle Kinder eines Schöpfers sind und dass sie alle miteinander Brüder und Schwestern sind im Geiste des Herrn.

Es ist noch ein weiter Weg bis die Umwandlung der Herzen immer mehr zur Auswirkung kommt, doch dieses Geschehen, Meine Kinder, war eine Station von vielen auf diesem Weg. Es sind ernste und heilige Worte, die Ich zu euch spreche zu diesem Ereignis, doch so kann Ich es euch am einfachsten erklären, und Ich lege euch ans Herz: Dankt Mutter Erde jeden Tag aufs Neue für all das, was sie euch in Liebe gibt, was ihr durch sie aus Meiner Schöpferhand erfahrt, und helft durch Gebet und Fürbitte, durch Segen gebende Worte euren Nächsten um euch herum und in den Reinigungsebenen, auf dass die Erdatmosphäre entlastet wird und die Menschen um euch herum berührt werden von eurem Licht der Liebe, Güte und Barmherzigkeit. Das ist eure Aufgabe auf Erden: Licht zu sein für Mutter Erde und für eure Nächsten im irdischen Kleid und im feinstofflichen Kleid.

Das, Meine geliebten Kinder, ist Mein allumfassendes Wort zu dem Geschehen in Südasien. Es ist ein Geschehen, das unabwendbar war in diesem Prozess der Endzeit, in dem ihr jetzt steht, und der nicht aufzuhalten ist, der nicht gestoppt werden kann, der nur gemildert werden kann durch eure innere Hinwendung zu Mir, zu Mutter Erde und zu euren Nächsten.

Ich segne euch alle, Meine geliebten Kinder, die ihr dies lest oder von Meinen Worten hört. Ich segne euch alle mit dem Licht Meiner Ewigen Wahrheit und Wahrhaftigkeit, mit dem Licht Meiner Ewigen Liebe, Güte, Barmherzigkeit, auf dass euer Licht leuchte und die Umwandlung der Herzen in Meinem Namen und mit Meiner Liebe durch euch gefördert und bewirkt wird. Ihr seid das Licht der Welt, ihr seid das Salz der Erde, Meine geliebten Kinder. Schaut euch die Bergpredigt an, die Ich durch Jesus Christus Meinen Kindern gab, und erkennt, welche Aufgabe jeder Einzelne von euch sich für sein irdisches Leben in dieser Inkarnation vorgenommen hat. Ich sage nicht: Werdet Licht Ich sage euch: Ihr seid das Licht der Welt, denn ihr seid freiwillig und mit einem festen Vorsatz in euer irdisches Erdenkleid gegangen, und ihr seid jetzt aufgerufen, diesen Weg unter Meinem Segen zu gehen und eure Aufgabe, so ihr guten Willens seid, zu erfüllen. Halleluja. Amen. Amen. Amen.

Ich Bin die Ewige Liebe und der Ewige Friede und erfülle euch gerne den Wunsch um ein Gebet zur Heilung von Mutter Erde und zur allumfassenden Heilung von Körper, Seele und Geist, denn Ich habe euch gesagt: Mutter Erde ist ein lebendiger Körper. Und so betet so in Meinem Namen und in Meinem Auftrag:


arrow52_U.gif

            Ich bin die Ewig währende Liebe und der Ewig währende Friede,

            aus dem Schöpfergeist meines Vaters hervorgegangen.

            Ich bin das Ich Bin von Urzeiten her und für alle Zeiten,

            und ich bin dies gerne und in aller Vollendung,

            und ich segne jetzt in diesem Augenblick die Schöpfung meines Vaters,

            die Schöpfung in ihrer allumfassenden Größe an Körper, Seele und Geist.

            Ich segne Mutter Erde und danke ihr für ihre Gaben,

            die sie mir bisher geschenkt hat und die sie für mich bereit hält.

            Ich danke Mutter Erde für diese Gaben und heilige diese Gaben,

            indem ich sie wertschätze, indem ich sie liebe, indem ich sie heilige

            aus meinem ganzen, allumfassenden Sein heraus,

            mit meiner ganzen, allumfassenden Liebe.

            Ich danke Mutter Erde für all den Schutz, den sie mir gewährt,

            indem ich aus ihr heraus die Möglichkeit habe, in einer Wohnung zu leben,

            Kleidung zu haben, Schutz vor Wind und Wetter,

            auch Schutz vor Regen und Sonne.

            Ich danke Mutter Erde von ganzem Herzen, dass ich satt werden kann,

dass ich meine Bedürfnisse für meinen Körper decken kann

aus ihren reichen Gaben.

Ich danke Mutter Erde für alles, was sie in sich an Schätzen beherbergt

und für uns bereit hält, ohne dass sie der Ausbeutung anheimfallen,

sondern dass sie in Würde genutzt werden mit der größtmöglichen Sparsamkeit

und Wertschätzung.

Ich danke Mutter Erde auch für die Atmosphäre, die sie um sich gebildet hat

durch die Schöpferkraft, durch die Liebe unseres Vaters.

Ich danke ihr für alles, was meinem Körper ermöglicht,

über diese wunderbare Mutter Erde zu gehen:

durch Feld und Flur, durch Wälder, durch Bäche,

die Ozeane zu sehen, die Wüsten und Steppen, die Urwälder.

Und ich bitte Dich, geliebter Vater, der Du der Schöpfer von dieser

wunderbaren Mutter Erde bist: Hilf uns in unserem Vorhaben,

in unserer Aufgabe, Mutter Erde beizustehen und ihr zu helfen.

Wir bitten Dich, Vater, zeige allen verantwortlichen Menschen

die Gerechtigkeit und den Sinn ihres Handelns in Bezug auf die Schätze

Deiner Schöpfung, in Bezug auf das, was Mutter Erde in und auf sich

beherbergt, auf dass wir alle unsere Verantwortung erkennen,

unser Verbundensein mit Mutter Erde und allem, was sie uns schenkt.

Wir danken Dir, Vater, Du Schöpfer allen Lebens und Seins,

Du Schöpfer von Mutter Erde, für das Erhören unserer Bitten und

für das Geben dieses Gebetes.

Wir danken Dir von ganzem Herzen und segnen in Deinem Namen

Mutter Erde in ihrer Ganzheit: ihren Geist, ihre Seele und ihren Körper.

Wir segnen sie und verneigen uns tief in Dankbarkeit vor ihr,

vor ihrer Fürsorge und in dem Bewusstsein, dass wir miteinander

in einer Einheit mit ihr hier auf Erden leben.

Lob und Dank sei Dir, Vater, und Dein hochheiliger Name sei gepriesen

von Ewigkeit zu Ewigkeit.     Amen. Halleluja. Amen.

HK


arrow52_U.gif

ende