zur Seite 2    4    6  ]    [ Textende ]                                                                                                                    Tipp

LLKN2_180607_ Do _ 6 Seiten

LLKN2  2018

[ Download ]

 

 

 

    

07.06.18

LLKN2_180607_ Do _ 6 Seiten

 

Gebete:

Geliebter hochheiliger Vater, Jesus Christus und Heiliger Geist! Vater, zu Dir erheben wir unsere Herzen, weit geöffnet in den unendlichen Raum der Liebe. Vater, lenke Du diesen Abend, lenke Du unser Verstehen und gib uns die Kraft, das große Vertrauen, das Ur-Vertrauen in uns so zu empfinden, dass wir es nie mehr verlieren. Denn jetzt ist die Zeit dafür da, um ganz sich der Liebe zu ergeben, der Liebe, die Du bist und die nur das Allerbeste ihren Menschenkindern zur Verfügung stellt. Ja, wir danken Dir, Vater, für all die Liebe, die uns täglich zufließt, und für das Innehalten in uns und den Rückblick, dass wir schon ein Stückchen den Weg gehen durften, der uns zu dem gemacht hat, was wir eben verkörpern. Vater, Dein Wille geschehe! Du bist die Kraft, die alles schafft, Du bist das ewige Sein in uns, Du bist das, was Leben heißt, Leben und Liebe. Vater, ich danke Dir aus ganzem Herzen.         AMEN.

Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist, Deine Liebe und Dein göttlicher Segen sind alle Zeit bei uns und in uns. Wir sind Deine Kinder, geschaffen nach Deinem Ebenbild. Lass uns würdig sein in Deinem Auftrag, aus Deiner Liebe zu schöpfen und den Frieden zu bringen, den Frieden in uns selbst und in diese Welt.         AMEN.

O Herr Jesus Christus, Du ewig-heilige Liebe-Kraft unseres himmlischen Vaters, stets bist Du bei uns, und wir sind sicher, dass dies immer so sein wird. Das hast Du uns versprochen, und jeden Tag gibst Du uns Sicherheit, dass wir an Deiner Hand durch unser Leben gehen. Und alle die Veränderungen, die uns begleiten, das Kennenlernen, das Auseinandergehen, all dieses sei gesegnet und angenommen von uns durch unser Herz und durch unser Verstehen und durch unsere Liebe. Sie, die Liebe, durchdringt alles, und so können wir manches loslassen, was nicht mehr in die jetzige Zeit passt. Es sind vielleicht einige der traurigen und berührenden Momente, aber wir sehen sie heute in Deinem Licht, im Verstehen aus der Seele heraus, aus unserem Gemüt, und wir wissen, dass alles für unsere Entwicklung zum Besten ist und war. So bitten wir nun für alle Geschwister, die unserem Kreis angeschlossen sind, dass Dein Heiliger Geist sie geleite und führe auf all ihren Wegen und dass Du mit all Deiner Liebekraft den Weg bahnst für das Gute, das in jedem Einzelnen inhärent enthalten ist, dass die Kraft aufersteht, einen eingeschlagen guten, liebevollen Weg weiter zu gehen im Willen unseres himmlischen Vaters. So sei alles gesegnet, was um uns ist, was in uns ist, was uns bewegt, und wir senden diesen Segen hinaus in diese unsere Welt, hinein in all die Geschehnisse und Turbulenzen, die derzeit hohe Wellen schlagen, die Menschen zum Teil beunruhigen, damit Du mit Deiner Liebe-Kraft den Menschen Sicherheit und Geborgenheit vermittelst, weil sie wissen, dass sie in Deiner Hand gesichert sind, dass sie keiner Willkür ausgesetzt sind, sondern alles geschieht in Deinem heiligen Gesetz. Wir sagen Dank für all die Jahre, die wir hier zusammenkommen durften, und wir senden hinaus das Liebe-Licht, das uns stets geführt und begleitet hat, hinaus in alle Welt, in die Herzen aller unserer Mitgeschwister und in die Mutter Natur und zu unserer Mutter Erde. Wir verneigen uns in Dankbarkeit und loben und preisen unseren himmlischen Vater, zu dem wir auf dem Pfad der Liebe alle zurückkehren und geeint sein werden in der Einheit in den himmlischen Reichen. Danke, Vater, danke, Du Liebe-Kraft, welche alles durchdringt und erhält.            AMEN.

     

S. 2

Es ist jetzt eine neue Schwelle, die ihr übertretet

Meine geliebten Kinder, Ich, Vater-Ur, spreche zu euch:

Ja, die Menschheitsgeschichte ist in einem großen Umbruch und es sind ständig andere Gegebenheiten, die euch umspülen und mit denen ihr euch auseinandersetzen müsst. Aber ihr alle habt die Werkzeuge in euch, um zu erkennen, wie ihr mit den Gegebenheiten jetzt umgehen könnt, wie ihr sie steuern könnt, damit sie einen guten Verlauf bringen für euer Leben.

Es ist jetzt eine neue Schwelle, die ihr übertretet, und seid versichert, ihr seid in höchster Geborgenheit, ihr habt alle eure Schutzwesen um euch, eure Führer, eure Schutzengel, eure aufgewachten, erwachten Ahnen. Sie begleiten euch, damit das Werk, das ihr euch alle vorgenommen habt, auch gelingen möge. Es wird gelingen, denn Meine Liebekraft, Mein Segen liegt auf diesem Geschehen.

Ihr werdet immer wieder, weil ihr noch in euren verdichteten Körpern seid, den Ausweg nicht sofort erkennen können. Aber dazu gebe Ich euch die Vision einer Ruhebank in eurem Herzen. Wenn ihr nicht wisst, wo der Weg jetzt weitergeht, geht in euer Herz und setzt euch auf eure Ruhebank, bis ihr Klarheit erhaltet, wie es jetzt weitergeht für euch und was zu tun ist - und hört fein hin, denn es ist immer etwas zu tun.

Ich weiß, ihr seid so geschult jetzt schon, dass ihr selbstständig und ganz natürlich die Dinge erkennt, die in Meinem Willen sich über die Erde ergießen.

Der Mensch ist geboren im Licht. Der Mensch ist aus Licht. Der Mensch ist aus Liebe gemacht, und genau das wird er eines Tages voll und ganz verstehen.

Es ist ein Abenteuer für euch, in die Verdichtung zu gehen, um „das Spiel der Getrenntheit“ voll und ganz zu erfahren. Es war schmerzhaft für euch in vielen Dingen. Aber wisset, niemals fallt ihr aus Mir, niemals geht ihr verloren, denn dieser Schutz, den ihr um euch habt - und Ich spreche zu allen Meinen Menschenkindern - ist so hochkarätig, dass er euch immer schützen wird und den Weg geleiten wird, der dahin führt, wo euer Herz zuhause ist.

Diese Ruhebank, besucht sie, wenn die Stürme noch mehr toben. Denn es muss sein, sonst könnt ihr nicht in die Verzeihung gehen, wenn ihr gar nicht wisst, was es alles für Unmut gibt. Es ist schon sehr schwer, was manchmal zu ertragen ist, aber ihr habt die Kraft. Die Kraft in euch bin Ich, und Ich erlöse alles, was nicht dem Leben dient, Ich durchstrahle und durchleuchte mit Meiner Kraft alles Sein.

Seid nicht traurig und verzweifelt ob der Dinge, die ihr im Außen seht. Ich habe auch das alles in Meinen Händen und Ich sage euch noch einmal: Ihr geht jetzt einen neuen Weg, und dieser neue Weg wird euch erfreuen.

Meine geliebten Kinder, seid stark in eurem Urvertrauen verwurzelt, schaut liebevoll auf das, was euch umgibt. Ob es die Tiere sind, die Pflanzen, die Bäume, die Mineralien, das Feuer, die Luft, das Wasser und die Erde, alles ist in Harmonie mit euch verbunden.

Und so segne Ich euch, Meine Kinder, Ich segne euch aus Meinem Herzen, das voller Liebe für diese Schöpfung ist.

Ich liebe euch!

Seid gesegnet, Vater-Ur.

Amen               [Cr]

 

Vertrauen in das Geschehen dieser Welt

Die Ereignisse verdichten sich. Lasst euch nicht hinwegreißen von den Wellen des Lebens. Jeder Mensch ist gefordert in dieser Zeit in seinem individuellen Sein.

Alte Strukturen brechen auf, der Wind der Erneuerung bläst über das Land. Nehmt alles an, was kommt, und schwimmt mit der Welle mit.

Richtet euch immer wieder auf das Wesentliche aus und lasst Unnötiges weg. Wenn ihr im Augenblick bleibt, gibt es keine Unruhe, nur Sein.

Wo ihr auch seid und was sich auch zeigt: Ich bin bei euch in jeder Stunde. Niemals waren wir getrennt. Erinnert euch: Wir sind eins.

Alles dient dazu, euch zu erwecken, Meine geliebten Kinder des Lichts. Haltet nichts unnötig fest und lasst den Dingen ihren Lauf. Die Liebe und das Licht ist in jedem von euch. Es möchte euch erwecken und in ein neues Sein führen, auf eine neue Stufe der Evolution, in ein neues Bewusstsein in der Geschichte der Menschheit auf diesem Planeten.

Erkennt eure Göttlichkeit, Meine geliebten Kinder, Meine Schöpferkraft wohnt in jedem von euch. Gesegnet ist das Geschehen aus höherer Sicht.

Neues kann sich nur manifestieren, wenn ihr bereit seid, Altes, Vertrautes vollkommen loszulassen.

Das erfordert Mut und Vertrauen in die Macht der göttlichen Liebe.
Was in alten Zeiten nur den Meistern vorbehalten war,
ist jetzt für jeden von euch erreichbar.

Meine Lieben, habt Vertrauen in das große Geschehen und lasst alle alten Anhaftungen los.

Ihr seid getragen durch die Liebe eures himmlischen Vaters. Lasst euch fallen in die Liebe des Vaters.

Amen                     [Mo]

    

S. 4

 

Geht weiter mit Mir in Liebe und Freiheit den Weg eines erwachten Gotteskindes

Geliebte Geschwister, Liebe und Freiheit gehen in der Geistigkeit immer Hand in Hand. Ihr seid freie Kinder Gottes und in Freiheit habt ihr all das aufgenommen, was euch als Geschenk aus den reinen Himmeln dargeboten wurde durch die vielen Jahre eures inneren Wachstums.

Nun seid ihr imstande, diese Liebe zu fühlen, sich an ihr zu erbauen, die Stärke dieser heiligen Schwingung in eurer Seele zu tragen und sie umzusetzen ins Tägliche, ja in die banalsten Anforderungen, die euch das Leben stellt, aber auch in die höheren mitmenschlichen Bereiche, wo ihr euer Herz hinausgebt an andere, weil ihr Gutes und Lichtvolles tut.

Ich weiß, dass ihr im Inneren schon die ganze Erde mit einschließt in eure Gebete, in eure Gefühle, in die Empfindungen, die mitschwingen mit all denen, welche Leid tragen, welche schwierige Lebensumstände haben, welche Not leiden. Das kann im unmittelbaren Umfeld sein, ein Nachbar, oder Verwandte, die weiter weg wohnen, oder Menschen in weiter Distanz ,mit physisch großem Abstand, aber mit emotional engen Bindungen an euch, welche die Verbindung der Liebe zwischen Herzen bildet.

Ihr wisst, wie ihr euch im Geiste über den ganzen Erdenkreis verknüpfen könnt mit gleichschwingenden Geschwistern. Ihr wisst, wie ihr den Segen unseres himmlischen Vaters herabbittet und Meine Liebe-Kraft aktivieren könnt in all euren Vorstellungen, in all dem, was ihr im Guten beabsichtigt und was anderen zum Heile dient.

So seid ihr nun ein Stück weit „erwachsen“ geworden, so will Ich es nennen, weil ihr aus den Kinderschuhen herausgekommen seid in eine neue Dimension, welche freier ist, welche ablegt hat alle die Bindungen, die früher an bestimmte Rituale, an irgendwelche Dogmen oder Denkvorgaben gekoppelt waren. All dieses ruft nun nach Befreiung und zur Übernahme von Verantwortung, denn das ist das zweite Standbein. Wenn die Freiheit kommt, dann heißt das Verantwortung zu tragen - für sich zunächst, für seine eigenen Entscheidungen, für seine Lebenswege, für seine Einstellungen - aber zugleich auch, die Verantwortung für das Große Ganze mitzutragen.

Ihr seid als Meine Nachfolger auf Erden stets bemüht, Meinem Liebestrom zu folgen und diesen umzusetzen in die Tat, damit die Welt lichtvoller und liebevoller wird. Dies geschieht auf den bekannten Wegen über das Denken, über das gute Wort, das ihr gebt, über das Beten im Stillen, über das Zurückziehen aus einem schwierigen Umfeld hinein in die innere Abgeschiedenheit, wo ihr in eurem Herzen überlegt, was zu tun ist, und all diejenigen Mir bringt, die gegeneinander stehen oder die miteinander etwas auszufechten haben.

Dann strahlt ihr hinein in all diese Beziehungsgeflechte, in die Geschehnisse auf der Weltenbühne mit eurer inneren Herzenskraft! Und glaubt Mir, da bewegt ihr sehr vieles, denn diese Schwingungen, die ja direkt aus der ewig-heiligen Quelle kommen, strömen über euch in alle Himmelsrichtungen, über alle Distanzen hinweg und heilen dort Umstände, Gegebenheiten, Zwiste und dergleichen, da, wo ihr sie hinsendet.

All dieses wird unterstützt, dessen seid gewiss, von euren himmlischen Helfern, die unmittelbar euch beigestellt sind, aber auch von der Willenskraft unseres himmlischen Vaters, von Seiner Güte, von Seiner Liebe und Seiner Barmherzigkeit mit der Durchschlagskraft des Geistigen, des Rein-Göttlichen, des Hochschwingenden, welches alles zusammenhält und im Ganzen verbindet, und von dem ihr ein Teil seid.

So versteht euch, ihr Geliebten, als Handelnde, als Aktive, die ihren Glauben an die Liebe nicht nur in sich tragen, sondern hinausgehen in die weite Welt. Zunächst im Kleinen, dann im Ausgedehnten und zum Schluss über den ganzen Erdenkreis und weit in die geistigen Bereiche hinein. Dann seid ihr verbunden mit all denen, die ähnlich schwingen wie ihr, und ihr wisst euch gestützt, ihr wisst euch in der großen Gemeinschaft der Gefolgsleute Meiner Liebe-Kraft, und Mein Segen ruht auf euch allen.

Dann verspürt ihr die innere Kraft, die euch trägt, die euch aufrichtet, wenn ihr meint schwach zu werden, und die euch stärkt, wenn ihr meint, dass eure Kräfte am Ende sind. Immer wieder fließt die Energie nach. Es ist der Vater selbst, der dafür sorgt, dass dieses nie endende Schwingungspaket stets auf hohem Niveau gehalten ist und von euch – Ich sage es etwas flach – „angezapft“ werden kann, damit ihr eure guten Werke vollbringen könnt.

So bleibt ausgerichtet auf das Höchste! Geht euren Weg stets in der Verbindung mit Mir! Ihr dürft euch Meine Hand vorstellen, in welche ihr die eure legt, und Ich werde euch führen durch alle Täler, durch alle Tiefen, durch alle Schmerzen, durch alle Widrigkeiten, und ihr werdet überwinden alle Hemmnisse, alles, was zunächst entgegensteht, und es wird sich ein Tor nach dem anderen auftun und ihr könnt euren Liebeweg fortsetzen, bis dorthin, wo ihr zunächst euer Ziel gesteckt habt.

Später, mit neuer Kraft aufgeladen, könnt ihr sogar noch weiter gehen. Ihr könnt neue Dimensionen erschließen im Denken, im Fühlen, im Erfassen. Vielleicht werden eure Seelenorgane erweitert, sodass ihr heller hören und heller sehen könnt als bisher.

Dies möchte Ich euch in Aussicht stellen. Und wenn es an der Zeit ist, wird all dieses eintreten. Daran erkennt ihr euren inneren Fortschritt, ihr Geliebten.

So fasse Ich zusammen: Bleibt auf eurem Weg, den ihr eingeschlagen habt, auf dem Weg der Liebe, des Gebens, der Hingabe, dann kehrt Frieden und Kraft in euer Herz ein und ihr könnt Leuchttürme sein hier auf Erden für eure Mitgeschwister. Ihr wisst euch dann gesegnet und geführt, denn das Ziel werdet ihr nicht mehr aus den Augen verlieren: Ihr seid himmelwärts ausgerichtet.

Bleibt in allem in der Liebe und in der Freiheit, damit das umgesetzt wird, was zum Wohle und zum Heil des Großen Ganzen vom Vater gewünscht wird. Ihr seid Diener der höchsten Macht und Kraft, die alles erschaffen hat und die alles zu einem guten Ende führt.

Eines Tages seid ihr dann gegenüber all denen, welchen ihr Gutes getan habt. Es werden Seelengeschwister einander Dank sagen für all das, was hinter euch liegt, und ihr geht befreit den Weg, der himmelwärts führt, direkt zum Herzen des Vaters.

Als Seine Kinder habe Ich euch angesprochen und Ich erneuere nun den göttlichen Segen, der auf euch liegen möge, wann immer ihr im Lichtvollen seid, in der liebevollen Hingabe, im Dienen an euren Nächsten.

Seid gestärkt und gesegnet auf ewig.

Amen                 [Lo]

    

S. 6


 

In eigener Sache

11. April 2018

Meine lieben Licht-Geschwister,

genau am 14.April 1997 habe ich den neuen Lichtkreis, den ich damals Himmelsschlüssel-Gruppe nannte,

- und wenn ihr euch erinnert, hat jeder der Anwesenden damals von mir ein kleines Sträußchen mit Schlüsselblumen bekommen - in meinem Hause aus der Taufe gehoben.

Das ist jetzt genau 21 Jahre her, genau 3x7 Jahre.

Meine Lieben, es ist die Zeit gekommen da ich nach einer inneren Erkenntnis befugt bin, das aufzulösen, was  ich einst aus der Taufe gehoben habe. Deshalb endet meine Tätigkeit als Wortträger mit Ende des Monats Juni 2018.

Unsere Lebenswege sind so individuell angelegt, dass sich immer wieder neue Epochen auftun, wenn sich etwas auflöst. Genau da stehe ich heute in meinem Leben.

Die Zeit verlangt vom erwachten Menschen achtsam zu sein, um sich auf das nächst Höhere auszurichten, das alleine der Vervollkommnung seines Seins dient.

Wie mein geistiger Weg in Zukunft sich gestaltet, liegt alleine in des Vater Hand, darin liegt mein volles Vertrauen.

Mit einer Freude im Herzen sage ich Danke.

Eure Christa


Liebe treue Freunde und Geschwister,

es tut uns leid, euch ziemlich unvermittelt mit einer Neuigkeit zu konfrontieren, die manche von euch evtl. ins Grübeln bringen kann. Wie kann es sein, dass der LLKN2 die Veröffentlichung der bisher gewohnten Botschaften und den monatlichen Versand einstellt?

Nun, die weiter oben gegebene Erklärung von Cr, langjährige Gastgeberin und Sprechwerkzeug, hilft euch vielleicht beim Verständnis. Auch die Durchgaben noch weiter oben sind in ihrer „Tonlage“ mit einigen Hinweisen gespickt, die euch evtl. aufhorchen haben lassen. Es fühlt sich so an, als ob eine Zeit gekommen ist, wo die äußere Führung nachlassen darf, und das Eigene, von innen Kommende, seine volle Kraft, Bedeutung und Leitung übernimmt.

Bitte fühlt euch vom Gottesgeist aufgefordert, von nun an eigenverantwortlich und mit Mut und Hingabe euren persönlichen Weg an der Hand Gottes zu gehen. Eine Stütze mögen die vielen gesammelten Schriften aus unserem Kreis sein, welche auch in unserem Webseiten-Archiv noch für viele Jahre zur Verfügung stehen, denn wir stellen zwar unsere regelmäßigen Zusammenkünfte ein, die Webseite als Plattform wird jedoch von mir weiterhin gepflegt und monatlich mit DG von anderen Sprechwerkzeugen – z. B. von MM, DO, EVO, HD, also wie bisher auch – auf dem neuesten Stand gehalten.

Seit Kurzem können wir auch Audio-Angebote, wie etwa Hörbücher bzw. gelesene Offenbarungen von Johannes Widmann, Bertha Dudde, Johanna Hentzschel, Gottfried Meyerhofer und Jakob Lorber (alle Werke) vermitteln.

Für Geschwister ohne Internet-Zugang geben wir folgenden Rat: Bitten Sie jemanden aus der Verwandtschaft, Bekanntschaft oder Nachbarschaft, dass er für Sie unsere Webseite ansurft, sich kurz vertraut macht und Ihnen dann all das herunterlädt oder ausdruckt, was Sie interessiert. Unsere Webadresse steht seit Jahren, wie auch diesmal, auf Seite 1 jedes Rundbriefs rechts unten.

Gerne geben wir Hilfestellung und weitere Tipps (Tel. 0911-560 62 92 Lothar).

Zum Schluss möchten wir uns nochmals für die langjährige Treue bedanken, mit der Sie/Du uns bzw. dem Gottesgeist gefolgt sind/bist sowie für die geistige und finanzielle Unterstützung. Hierzu noch etwas: Spenden aus den letzten Monaten können gerne zurückgefordert werden. Ich sende sie in einem Brief. Ansonsten werden ALLE Rest-Spendengelder dem Erhalt der Webseite zugeschlagen, damit viele andere geistig profitieren. Wir sagen: Vergelt’s Gott!

Der Vater behüte und geleite, segne und unterstütze euch! _i. A. Lothar

 

[ zur vorherigen DG im LLKN2 ]

   Tipp:   Schriftgröße verändern mit [Strg + Mausrad] - - mit Taste [Pos1] oder [Strg+Pos1]* nach ganz oben

* im Firefox-Browser

       

S. 2