zur Seite   [  2  4  ]   [ Textende ]      Tipp

DO_170916_ Gott ist Energie II..._ 4 S.

DO  2017

[ Download ]

 

 

 

    

06.09.17

DO_170916_ Gott ist reine Energie II - Materie, die optische Täuschung_ 4 S.

 

 do

16. September 2017

 

::    Gott ist reine Energie II - Materie, die optische Täuschung   ::

 

Meine Gedanken sind mächtig. Sie erzeugen in sich geschlossene Formen, die mit Leben gefüllt sind. Ihr aber, inklusive der Universen und Schöpfungen, die ihr eine Form habt und damit endlich seid, lebt in Meiner Unendlichkeit und seid von Meinem Geiste umgeben und durchdrungen.

In eurer jetzigen Form seid ihr sogar zweimal endlich. Die erste Form ist geistiger Art. Die Form, die eure Seele ausmacht, behaltet ihr ewig, denn sie ist durchdrungen mit Meinem Liebe-Licht-Leben, d.h. sie ist göttlichen Ursprungs, gefüllt mit göttlichem Leben, das ewig währt. Ohne Meine Lebens-Energie könntet ihr nicht leben. Alles, was ist und lebt, ist aus Mir und in Mir und das heißt: Ihr seid von Meiner Energie umgeben und durchdrungen. Da Ich die Unendlichkeit bin, so gibt es für euch keinen Raum außerhalb von Mir. Ihr lebt also in Mir und lebt somit von Meiner Lebens-Energie. Nur so konnte Ich euch sagen: Ich bin das Leben.

Mein göttliches Leben aber ist die Liebe und das Licht, die euch durchdringen. Darin verborgen sind Meine Eigenschaften und Mein Wesen, die seit eurem Fall in euch verschüttet liegen. Diese sollt ihr entdecken und wieder zum Leben erwecken, Mein Geist soll in euch lebendig werden. Ihr habt euch freiwillig von Mir entfernt und die Dunkelheit gewählt, so sollt ihr freiwillig wieder zu Mir finden und Mein Licht soll wieder in euch aufgehen.

Es ist wichtig für euch, dass ihr Mich in euch entdeckt, erkennt und Mein Liebe-Licht zum Leuchten bringt, d.h. in euch lebendig macht. Dann ist eure Seele, die euch die äußere Form gibt, mit Meinem Liebe-Licht-Leben gefüllt. Mein Licht leuchtet in euch und da Mein Licht ewig leuchtet, so lebt auch ihr ewig, ihr seid Meine Licht-Kinder.

Die zweite Form aber ist materieller Art, die aus dem Verdichteten-Gefallenen entstanden ist. Die vielen geistigen Formen haben sich verfinstert und verdichtet und haben sich durch den Verlust Meiner wärmenden Liebe, d.h. durch Erkalten, zur festen Form gebunden.

Die Form hat sich verfinstert heißt, ihr habt das Licht aus Mir, das da sind Meine Eigenschaften in euch, verloren. So ist die materielle Form eine zeitliche Erscheinung, die nach einer Reinigungszeit wieder zur geistigen Form finden wird.

 Und wie sehr auch die Materie von Mir durchdrungen ist, das will Ich euch erläutern.

Euer Körper besteht aus Multimilliarden (7x1027 = 7 Quadrilliarden) von Atomen, den kleinsten Bausteinen in euch. Jeder Atomkern (Atomsonne) wird von Elektronen umkreist, wie eure Sonne von den Planeten. So entspricht euer Planetensystem einem Atom. Zwischen dem Atomkern und den Elektronen befindet sich ein großer Leerraum, wie zwischen euren Planeten und eurer Sonne, nach dem Prinzip: „Mikrokosmos gleich Makrokosmos“, oder „wie im Kleinen, so im Großen“.

    

 S. 2

Das Atom ist der Grundbaustein der Materie, dessen Leerräume durchdrungen sind von Meiner euch unsichtbaren, schwingenden Lebens-Energie. Wenn ihr die Größe der Planeten in Bezug zu den Leerräumen in eurem Planetensystem vergleicht, so wird euch bewusst werden können, wie sehr ihr doch in Mir eingebettet seid, ohne euch dessen bewusst zu sein. Da ihr aus Atomen besteht, die im Wesentlichen aus „dunklen Leerräumen“ bestehen, gefüllt mit Meinem Liebe-Licht-Leben, so seid ihr bis ins Kleinste von Mir durchdrungen. Es gibt somit nichts, wo Ich nicht bin.

Die Elektronen, die mit hoher Geschwindigkeit den Atomkern umkreisen, hinterlassen Lichtspuren, d.h. das Licht wird an ihnen reflektiert und dem Betrachter zurückgeworfen. So erscheint dem Betrachter eine in sich geschlossene Fläche, obwohl der Raum leer ist. Und ein „leeres Atom“ neben dem anderen ergibt einen optisch geschlossenen Körper, wie die Seifenblasen aneinander gereiht. Das bedeutet wiederum, wenn ihr euch betrachtet, ihr seid leer und was ihr seht, ist nur eine optische Täuschung.  Die Materie ist demnach eine optische Täuschung.

Alle Atomkerne und Elektronen von eurem Körper, ohne die Leerräume, ergäben einen Punkt nur und die eures Universums einen Ball. So zusammengefasst wären sie aber bewegungslos. Tot! Daher die großen Zwischenräume, damit Bewegung stattfinden kann. Die Atome und Elektronen werden von Mir in ihren Bahnen gehalten, d.h. von den Kräften aus Mir, die die Leerräume füllen, was wiederum heißt, alle elektromagnetischen Strahlungen,  elektromagnetischen Felder, Licht, Materie, Elektrizität, Entropie, Zentripetal- und Zentrifugalkraft und vieles mehr, sind Kräfte und Mächte aus Mir, die in euch und im Kosmos wirken, aber Meinen Naturgesetzen unterliegen. Eure Naturgesetze sind Meine Naturgesetze aus Mir. Ohne sie gäbe es euch nicht.

Jedes Atom wird in seinem Innersten mit kleinster Kraft bewegt, doch die Summe der Kräfte aller Atome bewirkt Großes. So wirke Ich in euch unscheinbar im Kleinsten, damit ihr Großes vollbringen könnt. So funktionieren auch eure Erde und der ganze Kosmos, die von Meinem Wesen durchdrungen sind; bereits die kleinsten Kräfte bewirken Großes.

So wie ihr – der Mikrokosmos, der Mikro-Mensch – in Mir schwimmt, so schwimmen auch die Universen – der Makrokosmos, der Makro-Mensch –  in Mir. Doch nicht eure Größe spielt für Mich die wesentliche Rolle, sondern euer Wesen.

Und da im Wesentlichen Mein Liebe-Licht-Leben alles durchdringt und ausmacht und Ich Geist bin, so ist auch alles – der Mensch, die Natur, die Universen – im Wesentlichen geistiger Art. Ihr aber klammert euch an der winzigen Materie, die nur eine Erscheinung ist. Ihr schaut ja nur auf die äußeren Atome, die durch die Reflexion, der sie mit hoher Geschwindigkeit umkreisenden Elektronen, einen geschlossenen Raum vortäuschen.

Seit eurem Abfall umhüllt euch euer materieller Körper und umgibt euch die äußere Natur, in der ihr euch befindet, die für eure Ausbildung notwendig sind. So habe Ich die ganze Schöpfung nur euretwegen als Lebensplattform geschaffen, damit ihr hier eure Ausbildung erfahrt und um euch auf den Heimweg zu bringen und zu Meinen Gottes-Kindern zu machen.

Ihr seid in euren dunklen Körper eingeschlossen und so beschaffen, dass ihr nur die Materie und die äußere Schöpfung sehen könnt. Meinen Geist, der die Leerräume ausfüllt, seht ihr nicht. Ihr habt euch in eurem Stolz und Hochmut bewusst von Mir entfernt und euch mit der Materie verhüllt, aus der für euch kein Entrinnen mehr möglich war.

Nur Meiner Liebe und Meiner Weisheit habt ihr es zu verdanken, dass euch der Weg geöffnet und die Rückkehr ermöglicht wurde. So brachte Meine Allmacht das Werk der Erlösung zustande, indem Mein Urmachtzentrum in dem Menschen Jesus Platz genommen hat.

So konnte Ich euch in Jesus für alle Ewigkeiten als ein schaubarer Gott begegnen. Ich habe euch die Brücke geschlagen, damit ihr in euch die dunklen Leerräume, die da sind Mein verschüttetes Liebe-Licht-Leben, mit eurer tätigen Liebe zum Leuchten entzündet. In eurem Herzen befindet sich, entsprechend Meinem Urmachtzentrum, Mein Gottes-Funke. Diesen sollt ihr entzünden und zum Leuchten bringen, es ist Mein Licht in euch. Habt ihr das Licht in euch entzündet, so habt ihr auch die Verbindung mit Mir geschaffen und damit den ewigen Kreislauf zwischen Mir und euch. Wo Mein Licht ist, da ist auch Meine Liebe und wo Mein Liebe-Licht ist, da ist Mein göttliches Leben, da ist ewiges Leben. Ihr habt so wieder die Verbindung zu Mir hergestellt. So seid ihr für die Ewigkeit geschaffen!

Doch was Ich euch auch immer zu tun empfehle, alles, was ihr tut, ist freiwillig. Dazu habe Ich euch den freien Willen geschenkt, den es von euch auszubilden gilt. Das ist hier auf  Erden eure Aufgabe!

Ohne den freien Willen wärt ihr nicht mehr als ein Tier, bei dem jede Handlung bestimmt ist. Euch aber habe Ich als eigenständige Wesen geschaffen, die einen freien Willen haben. Nachdem ihr aber in der geistigen Sphäre an der Willensfreiheit gescheitert seid, konnte Ich euch nicht als vollkommene Wesen in die Welt stellen, sondern Ich musste euch der Welt so übergeben, dass ihr euch selber zu dem gestaltet, wozu ihr bestimmt seid. Als Werkzeug dazu, um mit dem freien Willen auch richtig und sorgfältig umgehen zu können, habe Ich euch ein Gebot (Gebot der Liebe) gegeben, nach dem ihr euch richten sollt.

Ich weiß, eure Denkweise ist da sehr einfach und nach eurer Meinung auch sehr logisch. Ihr denkt immer noch, alles Leid auf Erden sind Meine Strafen. So hat man euch das von klein auf beigebracht und dabei bleibt ihr. Es ist viel einfacher, die Schuld jemandem in die Schuhe zu schieben, als sich selber schuldig zu bekennen.

    

 S. 4

Doch, wie verträgt sich das mit eurer Logik, wenn Ich euch sage: Ich bin die Liebe und wenn Ich euch außerdem noch sage: Ich strafe euch nicht. Strafen tut ihr euch selber, euer Leid tut Mir weh. Seht, die Strafen, die ihr zu leiden habt, ergeben sich aus dem Prinzip von Ursache und Wirkung: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füge auch keinem andern zu “.

Da ihr uneinsichtig seid und euch und eure Mitmenschen mit eurem Verhalten schädigt, so müsst ihr dann auch das Leid, das euch und euren Mitmenschen dadurch entsteht, tragen. Damit ihr aber dem Leid entgehen könnt, habe Ich euch ein Gebot gegeben, mit dem ihr das Prinzip abmildern oder egalisieren könnt, doch das wollt ihr nicht annehmen. Dabei könnte es so einfach für euch sein. Mein Gebot ist sehr leicht und nur als Richtlinie für euch zu verstehen. Ihr habt den Schlüssel in der Hand, ihr selber entscheidet über euer Schicksal, für das ihr dann aber auch die Verantwortung mit allen Konsequenzen tragt.

Seht, Ich bin der Leidtragende, denn zum einen schiebt ihr Mir alle Schuld zu für eure Unzulänglichkeiten und Leiden, zum anderen leide Ich mit euch, denn Ich habe Mitgefühl mit euch, weil Ich euch liebe. Das ist die Wahrheit!

Amen

DO

[ zur vorherigen DG über DO ]

  Tipp:   Schriftgröße verändern mit [Strg + Mausrad] - - mit Taste [Pos1] oder [Strg+Pos1]* nach ganz oben

* im Firefox-Browser

        

 S. 2